Letztes Feedback

Meta





 

keine Strompreisbremse für Philipp und Peter

Wie bereits erwartet wird es im Bundesrat mit Vertretern der Opposition, bestehend aus SPD und Grünen, nicht zum Beschluss einer sogenannten Strompreisbremse kommen. „Die heute vorgelegten Vorschläge der Minister Altmaier und Rösler machen die Unzuverlässigkeit zum Markenzeichen der deutschen Energiepolitik“, kommentierte SPD-Frontmann Gabriel das Geschehen. Die Grünen sehen in dem Kompromiss Altmaiers und Röslers eine noch schlechtere Vorlage als Altmaiers Solo-Vorschlag. Keine der von den Ministern favourisierten Vorschläge würde den Strompreis senken. Der einzige Nutzen bestehe darin, den erneuerbaren Energien weiter zu schaden. Es ist unwahrscheinlich, dass eine Einigung vor der Bundestagswahl im Herbst stattfindet.

15.2.13 08:07

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen